Aktuelle Stellenanzeigen:

„Auf den Spuren der Müller“

Mudau Aktiv – Programm 2017

„Auf den Spuren der Müller“

Sonntag, 22.10.2017

 

Das einstige Mühlendorf Ünglert steht an diesem Tage im Mittelpunkt. In Zusammenarbeit mit der Dorfgemeinschaft Ünglert e.V. wurde von der Gemeinde ein Lehrpfad mit insgesamt 15 Stationen eingerichtet. Darin soll vor allem die einstige Bedeutung des Mühlendorfes Ünglert für das Kloster Amorbach zum Ausdruck kommen. Außerdem werden die einzelnen Mühlenstandorte, die heute leider fast nicht mehr erkennbar sind vorgestellt und somit vor dem Vergessen bewahrt. Der Charakter der „Mühlenidylle“ im Ünglertsgrund hat sich dennoch erhalten und wurde nochmals deutlich aufgewertet. Die Riesenmühle der Familie Scharmann verfügt wieder über ein wasserbetriebenes Mühlrad, das seitdem wieder lieblich „klappert“.

 

Grund genug, dass wir Ihnen unter Führung von Geopark Vorort-Begleiter Herbert Scharmann bei einer Wanderung entlang des Lehrpfades im Ünglertsgrund einige Anekdoten und Erläuterungen zur Mühlenhistorie und dem Weiler Ünglert vorstellen. Machen Sie mit – am besten bei einem Familienausflug – und erleben Sie Zeichen menschlicher Kultur und Kunstfertigkeit. Gerade in der Zeit der Energiewende geben uns die Mühlen ein Beispiel dafür, wie schonend und umweltverträglich und doch wirkungsvoll die Kraft von Wasser oder Wind genutzt werden kann. Als Baudenkmäler und Zeugen der Technikgeschichte sind die Mühlen ein bedeutsamer Teil unserer geschichtlichen Herkunft.

 

Zum Abschluss der Wanderung lädt die Familie Scharmann noch zu einer zünftigen Einkehr an der „Riesenmühle“ ein. Der Rückweg kann dann individuell angetreten werden.

 

 

Folgender Ablauf ist vorgesehen:

 

Termin:             Sonntag, 22.10. 2017, 11:15 Uhr

Treffpunkt:       Rathaus Mudau (Schloßauer Str. 2)

Dauer:              ca. 3,50 Std.

Führung:           Geopark Vorort-Begleiter Herbert Scharmann

Kosten:            2,00 €/Erwachsener

Related Posts

„Ich und mein Holz“
Schaurig schön und herrlich amüsant
Auftakt zu Netzwerkveranstaltungsreihe mehr als gelungen