Aktuelle Stellenanzeigen:

Altstadtfest in Tauberbischofsheim

Tauberbischofsheim. Die Vorfreude steigt: Am ersten Juli Wochenende, vom 1. bis 3. Juli, findet endlich wieder unser beliebtes Altstadtfest statt. Da wir Corona bedingt die letzten zwei Jahre auf das Altstadtfest verzichten mussten, freuen sich die Vereine nun umso mehr, dass sie es in diesem Jahr wieder durchführen können. Wie gewohnt öffnet das Fest mit einem Umzug ab Vitryallee über die Fußgängerzone vorbei am Schlossplatz zum Sonnenplatz. Angeführt wird der Umzug von den Fahnenschwingern des Spielmannszuges Tauberbischofsheim und musikalisch begleitet durch die Musikkapelle Krensheim. Der offizielle Bieranstich erfolgt im Anschluss auf dem Sonnenplatz durch Bürgermeisterin Anette Schmidt. Über das ganze Wochenende wird wieder musikalische Abwechslung geboten: Neben DJs geben „Wildwexxel“, „Klangkarat“, „SMILE“, „TZone“, „Smash“ „The Unknown Heroes“, „Donny Vox – Livin‘ Jukebox“, „VoIXX Liga“ und „The Uniques“ ihr Bestes. Die Bühnen befinden sich auf dem Marktplatz, hinter dem Rathaus, am Zwinger, am Schlossplatz und am Sonnenplatz. Die Freunde der Blasmusik kommen am Zwinger am Freitag mit den „Tauber-Franken-Musikanten“, am Samstag mit „U’Bedingt Blech und am Sonntag mit den „Eiersheimer Musikanten“ auf Ihre Kosten. Ein Highlight ist der Frühschoppen am Sonntag auf dem Marktplatz mit der Stadt- und Feuerwehrkapelle Tauberbischofsheim. Neben einem vielfältigen gastronomischen Angebot gibt es für den Nachwuchs ein Programm mit Kinderflohmarkt, Bungee-Jumping, Federball, Schlauchbootfahren und anderen Attraktionen. Die Jugendfeuerwehr bietet wieder Rundfahrten mit dem „Altstadtbähnle“ an. Der bei Kindern beliebte traditionelle Kinderflohmarkt findet samstags und sonntags wieder statt: Interessierte sind eingeladen zum Bummeln, Schauen und im besten Fall auch Feilschen. In diesem Jahr können sich die jungen Händler in der Altstadt rund um das Fest platzieren. Die jungen Verkäufer bieten ihr ausgedientes Spielzeug, Kuscheltiere, Bücher und Kinderkleidung bis nachmittags zum Verkauf an. Ab Montag, 20. Juni, bis Freitag, 1. Juli, vormittags können die Zulassungen zum Flohmarkt in der Tourist-Info, Marktplatz 8, abgeholt werden. Der Verein zur Förderung des Altstadtfestes erhebt für die Anmeldung – ob für einen oder beide Tage – ein fixes Standplatzentgelt von 2 Euro pro Kind. Die Zulassungen werden am Veranstaltungstag kontrolliert. Kurzentschlossene, die ihre Teilnahme vom Wetter abhängig machen wollen, können gegen einen Kostenbeitrag von 3 Euro am Flohmarkt teilnehmen. Die Gebühr ist vor Ort zu entrichten. Rund um Tauberbischofsheim gibt es diverse Bus- und Bahnlinien, wie zum Beispiel: RE87/RB 88 Wertheim-Tauberbischofsheim-Lauda-Bad Mergentheim-Schrozberg (Bahn), 88b Wertheim-Tauberbischofsheim-Lauda, 850 Hardheim-Tauberbischofsheim-Würzburg, 941 Wertheim-Tauberbischofsheim-Lauda, 971 Wertheim-Külsheim-Tauberbischofsheim, 999 Buchen-Hardheim-Tauberbischofsheim sowie die Ruftaxilinien rund um Tauberbischofsheim. Weitere Infos und Fahrpläne gibt es unter www.vrn.de/fahrplanauskunft.

Zentrumsnah haben die Parkgaragen am Schlossplatz und in der Ringstraße jeweils bis 19 Uhr geöffnet. Ebenso finden sich Parkplätze in der Vitryallee, auf dem Wörtplatz, in der Pestalozziallee, beim Fechtzentrum und am Taubenhausweg, von denen aus die Innenstadt bequem zu Fuß erreichbar ist. Das städtische Ordnungsamt weist darauf hin, dass im Bereich des Busparkplatzes am Wörtplatz und am gegenüberliegenden Feuerwehrgerätehaus absolutes Halte- und Parkverbot besteht. Alle Informationen zum Altstadtfest finden sich unter www.tauberbischofsheim.de/altstadtfest.

Bild Stadtverwaltung Tauberbischofsheim

(Susanna Blum)