Aktuelle Stellenanzeigen:

„Alex im Westerland“ am 5. August auf der Burg

Die größten Hits zweier Punkrock-Urgesteine

Wertheim. „Die Ärzte“-Tributebands gibt es viele, genauso wie „Die Toten Hosen“-Coverbands. Gruppen, die ausschließlich die besten Songs beider Bands spielen, gibt es dagegen kaum. „Alex im Westerland“ gehört zu eben dieser seltenen Spezies. Die Band tritt am Freitag, 5. August, um 19 Uhr auf der Wertheimer Burg auf. Einlass ist bereits um 18 Uhr. Ihr Bühnenprogramm besteht zu 100 Prozent aus den größten Hits der beiden Punkrock-Urgesteine aus Deutschland. Die Frankfurter Band versteht es spielend, die Stimmung zum Kochen zu bringen und legt nebenbei großen Wert darauf, die Zuschauer mit einzubeziehen. Bei aller Partytauglichkeit liegt ein weiterer Schwerpunkt der vier erfahrenen Musiker aber auch auf einer musikalisch anspruchsvollen und klanglich authentischen Performance. Dabei kommen Ärzte-typische mehrstimmige Gesänge, Hosen-typische Gitarrensoli oder auch mal eine Soloakustikgitarre zum Einsatz. So schafft es die Band, dass sowohl Musikliebhaber als auch Feierwütige von jung bis nicht mehr ganz so jung auf ihre Kosten kommen. So lange, bis „Alles unter Strom“ steht. Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf der Homepage der Veranstaltungsagentur unter www.echt-hartmann.de.

Bilduntertext Titel: „Alex im Westerland“ bringen am 5. August auf der Burg die Stimmung zum Kochen. Foto: Veranstalter

Related Posts

Sommerzeit ist Burgfilmfest-Zeit
Mittelalterfest auf der Burg Wertheim
Sommer auf der Wertheimer Burg – auch 2020 mit super Events