Aktuelle Stellenanzeigen:

ABC-Mützen-Verteilung in Schillingsfürst

SCHILLINGSFÜRST. Zeitgleich mit dem Schulbeginn bekamen jetzt 67 Erstklässler an der Grund- und Mittelschule Schillingsfürst ihre ABC-Mützen überreicht. Damit verbunden war die Bitte der anwesenden Verkehrserziehen an die jeweiligen Eltern, ihr Augenmerk darauf zu richten, dass die Schulanfänger diese Mützen so lange wie möglich auf dem Kopf tragen mögen.

Für den Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Rothenburg, Ersten Polizeihauptkommissar  Stefan Schuster sowie die beiden Verkehrswachtbetreuer, Polizeihauptkommissar Peter Körner und Polizeioberkommissar Harry Englert (Letztere bilden auch das Führungsduo der Rothenburger Verkehrswacht) ist es schon Routine, die neuen Schülerinnen und Schüler zum Jahresbeginn mit den auffallenden gelben Multifunktionsmützen auszustatten.

Den Anfang machten sie jetzt in der Schlossstadt, wo sie die Aktion „Sicher zur Schule – sicher nach Hause“ vorstellten, welche von zahlreichen Institutionen unterstützt wird. Zu den Aufgaben der Verkehrserzieher zählt unter anderem auch die Ausbildung von Schülerlotsen und das so genannte „Schulbus-Training“, bei dem die Schulneulinge auf das richtige Verhalten in den Bussen sowie an den Bushaltestellen vorbereitet werden.

Schuster wies in diesem Zusammenhang auf die aktuellen Geschwindigkeitsmessungen im Umfeld der Schillingsfürster Schule hin. Demnach wurden im dortigen Fischhausweg in den vergangenen Tagen in einer 30-km/h-Zone Fahrzeuge mit einer Geschwindigkeit bis zu 70 Kilometer pro Stunde gemessen. Die dadurch hervorgerufenen Gefahren wurden mittels der Veranschaulichung des Bremsweges deutlich vor Augen geführt.

Unter den vielen Erstklässlern herrschte an diesem besonderen Tag eine aufgeregte Stimmung. Einer von ihnen, Lorenz Payer aus Wörnitz, durfte sich dabei als Polizist verkleiden lassen und seine schon erfahrenen Kollegen bei der Arbeit unterstützen. Finanziell unterstützt wurde die Mützenaktion durch die Sparkasse Ansbach, die jetzt durch Lena Schneider von der Filiale in Schillingsfürst vertreten war. Dadurch konnten für den Altlandkreis Rothenburg rund 300 Mützen angeschafft werden.

Laut Harry Englert sollen durch den örtlichen Motorsportklub in den nächsten Wochen auch noch Warnwesten an die ABC-Schützen verteilt werden. Der neue Schulleiter Andreas Pyczak, der nach fünf Jahren als Schulleiter in Lehrberg und als Lehrkraft in zahlreichen anderen Einsatzorten im Landkreis Ansbachtätig war, hat jetzt die Schule in der Schlossstadt übernommen und zeigte sich erfreut darüber, dass so viel für die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg getan wird.

Die 67 Erstklässler werden in einer Ganztags- und zwei Regelklassen aufgeteilt; künftig zählt man 384 Schülerinnen und Schüler an der Schule; darunter fünf Ganztagesklassen. Die Einführung des neuen Schulleiters soll am 20. Oktober stattfinden, wie es hieß.

 

Fotos: Meyer

Related Posts

Klamauk und Musik über drei Tage hinweg
Nach rund zehnjähriger Planung war es endlich so weit
Der Brandschutz soll optimiert werden