Aktuelle Stellenanzeigen:

Gründungsmitglieder und Alt-Löwen ausgezeichnet

Langfurth (pm/ak). „Einmal Löwe – immer Löwe“ – Dieser Leitspruch der Fußballfans des TSV 1860 München ist nicht nur ein loses Lippenbekenntnis, sondern zog sich wie ein „blauer“ Faden durch die 40-jährige Jubiläumsfeier des Löwen-Fanclubs Hesselberg. Vorsitzender Reinhold Präg und Oberlöwe Fritz Zinnecker konnten mit Torwartlegende Michael Hofmann, der 14 Jahre das Tor der Münchner Löwen hütete, und dem Ehepaar Jutta und Gerhard Schnell, die im Verein als Fan-Beauftragte bzw. als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Löwen-Fanclubs agieren, besondere Gäste zur Feier begrüßen. Neben einem Rückblick stand die Ehrung der Gründungsmitglieder und die Auszeichnung von „Alt-Löwen“ auf dem Programm der launigen Versammlung.

Die Gründungsmitglieder zusammen mit Michael Hofman, Jutta und Gerhard Schnell sowie die „neuen“ Alt-Löwen. Foto: Jürgen Eisen

Genau 60 Personen trugen sich auf der Anwesenheitsliste ein. Der Löwen-Fanclub Hesselberg zählt derzeit 68 Mitglieder, wusste Vorsitzender Reinhold Präg, der das Amt im Gründungsjahr 1979 übernahm, zu berichten. Schirmherr und 2. Vorsitzender Fritz Zinnecker dankte den Ehrengästen ehe er einen kleinen Abriss über die Historie der Münchner Löwen und des Fanclubs Hesselberg gab.

Jutta Schnell, Fan-Beauftragte des Vereins dankte für die langen Jahre der Treue und Unterstützung. Sie freue sich, dass die Hesselberger Löwenfans sich nach Jahren der Pause wieder in der Arbeitsgemeinschaft der Löwen-Fanclubs engagieren. Schnell hoffe auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit und sagte die Unterstützung zu, wieder einmal mit einem ganzen Bus zu einem Heimspiel Karten zu reservieren.

Mit Michael Hofmann hatte Fritz Zinnecker einen ehemaligen Spieler als Ehrengast der Jubiläumsfeier engagiert, der schon zum 30-jährigen Gründungsfest anwesend war. Hofmann gilt in Fankreisen als Vereinslegende, war er doch zwischen 1996 und 2010 trotz großer Konkurrenz Torwart bei den Löwen. Die 14 Jahre, so Michael Hofmann, hatten gute Momente und auch schwierige Zeiten. Aber dies habe ihn geprägt und auch weitergebracht. Man merkte Michael Hofmann an, dass er den Slogan „Einmal Löwe – immer Löwe“ sympathisch, volksnah und authentisch verinnerlicht hat.

Mit den Ehrungen erlebte die Jubiläumsfeier den finalen Höhepunkt. Dabei wurden die Gründungsmitglieder Wolfgang Binder (Beyerberg), Ulrich Dittmann, Dieter Schwab, Günter Wolf und Vorstand Reinhold Präg (alle Langfurth) geehrt. Siegfried Eberlein und Ewald Däubler konnten bei der Feier nicht anwesend sein. Auch 40 Jahre im Fanclub sind die Langfurther Friedrich Ziegler und Heinrich Früh, die kurz nach der Gründung dazu stießen.

Traditon bei den Löwen-Fans ist es, dass man mit dem 60. Geburtstag zum „Alt-Löwen“ ernannt wird. Dies sei, so Fritz Zinnecker, „erst die Vorstufe zu einer möglichen Ehrenmitgliedschaft.“ Neue „Alt-Löwen“ sind Siegfried Rogner, Alfred Volland, Klaus Schülein (Ammelbruch), Wolfgang Riester und Vorstand Reinhold Präg.

 

Related Posts

Online-Handel keine Konkurrenz für Ladengeschäfte
„LEADER soll vereinfacht werden“
Neue Wanderkarte