Aktuelle Stellenanzeigen:

40-jähriges Dienstjubiläum im Archivverbund Main-Tauber

Im Staatsarchiv Wertheim feierte dieser Tage die stellvertretende Leiterin des Archivverbundes Main-Tauber, Oberarchivrätin Martina Heine, ihr 40-jähriges Dienstjubiläum.

Martina Heine ist im Oktober 1977 als Anwärterin in den Dienst der baden-württembergischen Archivverwaltung getreten. Nach dem Abschluss der dreijährigen Ausbildung zur Diplom-Archivarin war sie zunächst im Generallandesarchiv Karlsruhe tätig. Im Jahr 1986 wechselte sie an das Staatsarchiv Wertheim und wurde ein Jahr später stellvertretende Leiterin dieses Archivs. Im Archivverbund ist sie Referatsleiterin für die Bestände der ehemals fürstlich löwensteinischen Archive. Daneben nimmt sie derzeit die Sachgebiete Nutzung, Innerer Dienst und Finanz- und Rechnungswesen wahr.

Nachdem sie während der Vakanzen, die u.a. durch die Wechsel in der Archivleitung entstanden, immer wieder die Verantwortung für das Haus übernommen hatte, wurde sie 2008 als Archivrätin in den höheren Dienst übernommen. 2010 wurde sie zur stellvertretenden Vorsitzenden im Gesamtpersonalrat bei der Landesarchivverwaltung Baden-Württemberg gewählt.

Aus den Händen der Archivleiterin Dr. Monika Schaupp konnte sie nun die von Ministerpräsident Winfried Kretschmann unterzeichnete Dankurkunde für 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst entgegennehmen. Dass sie schon so lange Archivarin ist, verwundert sie selbst ein wenig. Denn auch wenn vieles zur Routine geworden ist, es gibt immer wieder Neues zu entdecken und macht immer noch Spaß, wie sie sagt.

Related Posts

40-jähriges Dienstjubiläum gefeiert
Messgerät für Repair-Café spendiert
Musikunterricht soll nicht am Geld scheitern