Aktuelle Stellenanzeigen:

Main-Tauber-Kreis. Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ ist längst als bundesweit anerkannte Destination für tolle Rad- und Wanderlebnisse bekannt. Auch in 2020 setzen die Tourismusakteure auf diese beliebten Outdooraktivitäten. So bewirbt der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ ab sofort die 14. Taubertäler Wandertage, die am Wochenende vom 9. bis 11. Oktober stattfinden.

Das „Liebliche Taubertal“ bietet ganzjährig Fernwanderwege von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg am Main oder Rundwanderwege, die ganzheitlich die Landschaft an Tauber und Main erschließen. „So können Wanderfreunde unsere Ferienlandschaft per Pedes wunderbar kennenlernen und die Gastfreundschaft der Städte und Gemeinden zu jeder Jahreszeit genießen“, führt Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ aus. Wandern, das belegen die neuesten Erkenntnisse, nimmt inzwischen auch im Winter zu. „Wandern ist damit ein Ganzjahresangebot und bei entsprechender Kleidung kann von Januar bis Dezember wandernd das „Liebliche Taubertal“ erobert werden.  In das Ganzjahresangebot reiht sich auch das neu entwickelte meditative Wandern im „Lieblichen Taubertal“ ein. Neun hierfür konzipierte Wege führen den Gast zu christlichen Glaubensbekenntnissen, die sich über Kirchen, Bildstöcke, Brückenheilige oder auch Sühnekreuze definieren.  Das Wanderangebot wird durch die Taubertäler Wandertage ergänzt. Insgesamt haben sich 14 Orte für diese Wandertage auf dieses Ereignis vorbereitet. 16 geführte Wanderungen zu Naturereignissen, zu Sehenswürdigkeiten oder auch zu kulturellen Veranstaltungen werden geboten. Auftakt bildet in diesem Jahr die Wanderung auf dem Bildstockwanderweg 1 in Assamstadt. Dieser Weg wurde auf der Messe Caravan Motor und Touristik (CMT) erstmals durch den Deutschen Wanderverband mit dem Qualitätssiegel „Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Dieses Siegel garantiert ein naturnahes Wandern und die entsprechenden auf den Titel sich beziehenden Erlebnisse. Die Führung für diese Auftaktwanderung wird Wegewart Walter Frank aus Assamstadt übernehmen. Die 15 weiteren Wanderungen finden in verschiedenen Orten unter folgenden Titeln statt:

Bad Mergentheim: „Führungskultur rund um den Drillberg – einst und heute“, „Kulinarische Wald- und Wildführung mit der Kreisjägervereinigung“ und „Familienwanderung: Bilderrätsel-Wanderung in den Wildpark“

Wachbach: „Wandern mit Märchen und Sagen“

Boxberg: „Kirchen, Windräder, Naturschutzgebiete in Wölchingen und Angeltürn“

Freudenberg: „Vom Dürrhof nach Ebenheid und zurück“

Lauda-Königshofen: „Königshofens wilde Oster – Rundtour über die Hausberge“

Röttingen: „Vom Röttinger Feuerstein zur Tauberrettersheimer Königin“

Wertheim: „Badisch/bayrisch“ Rundwanderweg mit Kultur, Bewegung, Entertainment und Gemütlichkeit“

Creglingen: „Herbstliche Wandertage im Herrgottstal“

Großrinderfeld: „Frühgeschichtliche Besiedlung und Monumente der Macht in unserer Region“

Grünsfeld: „Herbstbunte Wälder und vielfältige Talräume“

Igersheim: „1000-Höhenmeter-Tour“

Beckstein: „Weite Ausblicke ins „Liebliche Taubertal“

Werbach: „Rundwanderung zu Naturdenkmälern“

 

Komplettiert werden die geführten Wanderungen durch Waldbadeangebote. Ein solches Waldbadeangebot gibt es am Freitag, Samstag und Sonntag im Rahmen der Wandertage.

Die Rothenburger Herbstwanderwoche beginnt am 10. Oktober.

Im Flyer ist jeweils der Treffpunkt und näheres zur Wanderung ausgeführt. Den Flyer gibt es kostenfrei beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5805 und -5806, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de Homepage: www.liebliches-taubertal.de