Aktuelle Stellenanzeigen:

12 junge Pflegeprofis haben ihr Examen in der Tasche

Caritas-Bildungszentrum entlässt 12 Absolventen ins Berufsleben – Fünf ehemalige Auszubildende im Caritas-Krankenhaus übernommen

(ckbm) Gerade zu Corona-Zeiten sind sie begehrte Fachkräfte: Im Bildungszentrum am Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim haben jetzt acht Gesundheits- und Krankenpfleger*innen sowie vier Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen ihr Pflege-Examen erfolgreich abgelegt. Alle Auszubildenden haben eine Anschlussstelle gefunden – fünf der zwölf frisch Examinierten bleiben im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim.

Das letzte Jahr ihrer Ausbildung stand für die Schülerinnen und den Schüler der Klasse 18-21 iPA ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Auch die offizielle Examensfeier für die zwölf jungen Pflegekräfte musste aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ersatzlos gestrichen werden. Bei Übergabe der Zeugnisse im kleinsten Kreis ließ es sich Klassenlehrerin Silvia Thimm dennoch nicht nehmen, einige Worte an ihre ehemaligen Schützlinge zu richten. „Sie haben nicht nur drei Jahre Ausbildung sondern auch ein ganzes Jahr Pandemie mit Bravour gemeistert“, lobte die Klassenlehrerin. „Ich bin sehr, sehr stolz auf Sie und Ihre Leistung. Die vergangenen drei Jahre waren eine aufregende Reise für uns alle. Sie haben eine tolle Entwicklung gemacht. Jetzt haben Sie es geschafft! Sie sind Superhelden! Sie sind Pflegekräfte!“, sagte Klassenlehrerin Silvia Thimm bei der Zeugnisübergabe.

Begehrte Fachkräfte: Das Caritas-Bildungszentrum verabschiedet zwölf junge Pflegekräfte ins Berufsleben. (Bild: ckbm)

Es wurde deutlich, dass den frisch examinierten Pflegekräften trotz aller Hindernisse durch die Corona-Pandemie viele  – letztlich schöne – Erinnerungen an ihre Ausbildungszeit im Caritas-Bildungszentrum bleiben. So etwa die Kennenlernwoche in Weißenbach in Tirol mit viel Unterricht, aber auch ausgiebigen Wandertouren. Silvia Thimm erinnert an weitere Höhepunkte der Ausbildung: „Sie haben Klausuren gemeistert, Begleitungen absolviert, Stationseinsätze für gut oder schlecht befunden, die Zwischenprüfung hinter sich gebracht und als Klassengemeinschaft einen Klettergarten gestürmt. In den drei Jahren haben Sie demnach nicht nur für Ihren Beruf, sondern für Ihr Leben gelernt und zum heutigen erfreulichen Schlusspunkt gratuliert Ihnen das ganze Team des Bildungszentrums wie auch die Pflegedirektion des Caritas-Krankenhauses und das Kollegium in den Einrichtungen, in denen Sie Ihre Praxiseinsätze absolviert haben von Herzen“, betonte Silvia Thimm.

Auch Norbert Stolzenberger, Leiter des Caritas-Bildungszentrums, gratulierte den ehemaligen Auszubildenden zum bestandenen Examen, verbunden mit der Hoffnung, dass die jungen Kolleginnen und Kollegen dem Pflegeberuf  lange treu bleiben und sich auf diesem Gebiet weiterbilden werden. „Ihnen stehen alle Türen offen. Machen Sie was draus.“ Auch Frank Feinauer, Pflegedirektor des Caritas-Krankenhauses, ließ den ehemaligen Auszubildenden Glückwünsche ausrichten: „Wir freuen uns ganz besonders, dass sich fünf von Ihnen entschieden haben, bei uns im Caritas-Krankenhaus zu bleiben und hier Ihre berufliche Karriere zu starten.“

Mit einem großen Dankeschön an das Kollegium des Caritas-Bildungszentrums und insbesondere an Klassenlehrerin Silvia Thimm verabschiedeten sich die ehemaligen Auszubildenden von ihren Lehrkräften. Da Silvia Thimm leidenschaftlich gerne aus Avocado-Kernen Bäume zieht, überreichte ihr die Klasse ein neues „Pflänzchen“ zum Aufziehen. Sie verbanden damit zugleich die besten Wünsche für die jungen Auszubildenden, die demnächst dem Vorbild der frisch Examinierten folgen werden und eine Pflegeausbildung im Caritas-Bildungszentrum beginnen. Bewerberinnen und Bewerber für die Pflegeausbildung können sich jederzeit melden unter: 07931 58-3741. Infos auch unter www.ckbm.de/karriere.

Das Examen in der Tasche haben:  

Gesundheits- und Krankenpflege:

Celine Carcarlar, Maryia Isakova, Nicole Kitkova, Miriam Maier, Lucie Morstatt, Carolina Schulz, Christelle Vanessa Takedo Wandji und Ziad Ziton.

Gesundheits- und Kinderkrankenpflege:

Vanessa Dering, Maren Hassel, Mereth Muhler und Ann-Kathrin Oehm.