Klima- und sozialverträgliche Mobilität – Zukunftskongress

Heilbronn-Franken. Das bisherige Mobilitätskonzept der Region Heilbronn-Franken, aber nicht nur dieses, stößt zunehmend an seine Grenzen. Der motorisierte Individualverkehr bleibt immer häufiger im Stau stecken. Stickoxid- und Feinstaubemissionen gefährden Leben und Gesundheit der Menschen. Im Verkehrssektor ist der Ausstoß an klimaschädlichem CO2 bisher nicht zurückgegangen. Aus allen diesen Gründen werden neue Ideen für eine klima- und sozialverträgliche Mobilität gesucht.

Die Fraktion Grüne/Linke/ÖDP im Regionalverband Heilbronn-Franken will mit einem „Zukunftskongress Mobilität“ Anstöße für ein neues, klima- und sozialverträgliches Mobilitätskonzept in der Region geben. Sie konnte dafür namhafte Referenten gewinnen.

Zu Beginn wird der Direktor des Regionalverbands Heilbronn-Franken, Klaus Mandel, über die Möglichkeiten seines Verbandes informieren, den öffentlichen Verkehr zu verbessern. Ihm folgt der Vortrag von Gerhard Gross, Geschäftsführer der Heilbronner-Haller-Hohenloher Nahverkehr GmbH, über die Aufgaben und Perspektiven des regionalen Verkehrsverbundes HNV, bevor Christoph Link vom Verkehrsclub Deutschland e.V. den öffentlichen Verkehr aus Sicht seiner Nutzer beleuchtet.

In einem zweiten Themenblock informiert der Neckarsulmer Oberbürgermeister Steffen Hertwig über den Mobilitätspakt Heilbronn-Neckarsulm. Ihm folgt der Betriebsratsvorsitzende der Firma Audi mit Antworten auf die Frage, was Gewerkschaften und Betriebsräte zur Verkehrswende beitragen können.

Im dritten und letzten Teil der Veranstaltung spricht der Landtagsabgeordnete Daniel Renkonen über das Konzept der Landesregierung für den Schienenpersonenverkehr. Dietmar Maier von der Nahverkehrsberatung Südwest hat die Aufgabe übernommen, fortschrittliche Mobilitätskonzepte für die dünner besiedelten ländlichen Teile der Region Heilbronn-Franken vorzustellen. Abgeschlossen wird der Zukunftskongress Mobilität mit einer Podiumsdiskussion aller Referenten unter der Moderation des Fraktionsvorsitzenden Armin Waldbüßer.

Zu dieser Veranstaltung lädt die Fraktion Grüne/Linke/ÖDP alle Interessierten am Samstag 19. Mai um 14 Uhr in die Hofwiesenhalle, Brückenstr. 15 in 74182 Obersulm-Willsbach ein. Die Halle ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und nur wenige Gehminuten von der Haltestelle der S4 entfernt.

Related Posts

Mobilität und Bildung im Fokus
Nahversorgung und Mobilität