Frische Impulse für die Ernährungsbildung

Main-Tauber-Kreis/Bad Mergentheim. Eine Lehrerfortbildung unter dem Motto „Ideenwerkstatt Ernährungsbildung – den neuen Bildungsplan praktisch umsetzen“ bietet das Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis am Mittwoch, 28. Februar, von 14.30 bis 17.30 Uhr in seiner Kochwerkstatt in Bad Mergentheim, Wachbacher Straße 52, an.

„Essen mit allen Sinnen“ ist die Grundlage für eine Ernährungsbildung, die an kindlichen Erfahrungen und Kenntnissen anknüpft und die Basis für gute Essgewohnheiten legt.

Im Bildungsplan Sachunterricht sowie in den Leitperspektiven „Verbraucherbildung“, „Prävention und Gesundheitsförderung“ und „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ gibt es eine Fülle von Anknüpfungspunkten für die Ernährungsbildung. Dabei kommen neben dem Kompetenzfeld „Körper und Gesundheit“ auch andere Kompetenzfelder wie „Naturphänomene“ oder „Arbeit und Konsum“ zum Tragen.

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte der Klassen 1 bis 4. Sie macht die vielfältigen Möglichkeiten der Umsetzung von Ernährungsthemen im Bildungsplan erlebbar. Es geht darum, wie praktisches Arbeiten mit Lebensmitteln im Klassenzimmer gelingt und welche Experimente mit Lebensmitteln sich dafür eignen. Ebenso wird besprochen, welche sensorischen Übungen und Verkostungen durchgeführt werden können. Auch auf die Frage, wie die Produkte des EU-Schulprogramms pädagogisch sinnvoll mit einbezogen werden können, wird die erfahrene BeKi-Lehrkraft Beate Laumeyer praxisorientierte Antworten finden und diese zeitgleich demonstrieren.

Mitzubringen sind Schürze und ein Haargummi bei langem Haar. Eine Anmeldung bis Montag, 26. Februar, ist erforderlich und wird unter der Telefonnummer 07931/4827-6307 oder per E-Mail an veranstaltung.lwa@main-tauber-kreis.de (bitte Veranstaltungstitel im „Betreff“ angeben) entgegen genommen.

 

Related Posts

Bei aktuellen Themen Zusammenarbeit vereinbart
Praktisches Überlebenstraining für den Haushalt
Jugendliche im Spannungsfeld Extrem vs. Egal