Das Amt mit Professionalität und Menschlichkeit geführt

VGMT-Geschäftsführer Christian Hertel nach zehn Jahren verabschiedet

Nach mehr als zehn Jahren als Geschäftsführer verlässt Christian Hertel die VerkehrsGesellschaft Main-Tauber mbH (VGMT) zum 31. Dezember 2017. Seit Oktober 2007 war er als nebenamtlicher Geschäftsführer bei der VGMT tätig. In dieser Zeit war er maßgeblich für die Neustrukturierung der internen Abrechnungsprozesse, die Projektleitung und -betreuung bei der Einführung neuer elektronischer Fahrscheindrucker, die Weiterentwicklung des Buslinienverkehrs im Main-Tauber-Kreis sowie den Verkauf der Verkehrsgesellschaft an den Landkreis verantwortlich.

Ein Haltestellenschild mit dem Namen „Christian-Hertel-Platz“ war das Abschiedsgeschenk für den scheidenden VGMT-Geschäftsführer (von links): Landrat Reinhard Frank, Christian Hertel, ehemaliger VGMT-Geschäftsführer Sebastian Seitz  und VGMT-Geschäftsführer Thorsten Haas. Foto: vgmt

Landrat Reinhard Frank als Aufsichtsratsvorsitzender der VGMT und Geschäftsführer Thorsten Haas verabschiedeten Christian Hertel jetzt im Anschluss an die Aufsichtsratssitzung und Gesellschafterversammlung im Kloster Bronnbach. Landrat Frank bedankte sich bei Christian Hertel für seinen unermüdlichen Einsatz für den ÖPNV im Main-Tauber-Kreis sowie die langjährige, vertrauensvolle Kooperation.

Thorsten Haas ging anschließend auf die Entstehung und die besondere Konstellation der VGMT ein, würdigte die Professionalität, Erfahrung und Menschlichkeit von Christian Hertel und bedankte sich für die stets offene und freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem gesamten Team. Abschließend verabschiedete sich Christian Hertel mit einer emotionalen Rede bei seinen langjährigen Wegbegleitern.

Der Buslinienverkehr im Main-Tauber-Kreis wurde zum 1. Januar 2018 neu vergeben. Um die VGMT als zentrale Schnittstelle und zentralen Ansprechpartner für Kunden, Kreisverwaltung, Städte und Gemeinden, Verkehrsverbünde sowie Busunternehmen zu erhalten, wird der Main-Tauber-Kreis zum Jahreswechsel die Gesellschaftsanteile von den Verkehrsunternehmen übernehmen. Die VGMT wird somit auch zukünftig als Kooperationsplattform zwischen allen Beteiligten fungieren und für alle Fragen rund um den ÖPNV zur Verfügung stehen. vgmt

 

Service

Informationen zum Fahrplan und zu den Tarifangeboten des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) gibt es rund um die Uhr im Internet unter www.vrn.de, in der kostenlosten VRN-App und unter www.vgmt.de. Ebenfalls rund um die Uhr erreichbar ist die VRN-Servicenummer 0621/1077077. Das VGMT-Team ist während der Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle in Lauda oder telefonisch unter 09343/6214-0 erreichbar.

Related Posts

Dr. Holger Seipp verabschiedet
Kreativität trifft Teamarbeit
Dekan Jürgen Hacker nach mehr als sechs Jahren verabschiedet

Kommentar verfassen