Elektroinstallationsbetrieb Akgöl öffnet in der Hauptstraße

Tauberbischofsheim. In der oberen Fußgängerzone hat sich ein Schaufenster wieder mit Leben gefüllt: Am Samstag feierte Mehmet Akgöl die Eröffnung seines Elektroinstallationsbetriebes. In Kooperation mit Elektro Gärtner hat er sich selbstständig gemacht und berät nun vor Ort Kunden in seinem Showroom. Bürgermeister Wolfgang Vockel begrüßte ihn herzlich an seinem neuen...
weiter lesen

Erinnerung an das Partnerschaftsjubiläum

Tauberbischofsheim. Passend an der Vitry-Allee wurde nun der Stein platziert, der an das Partnerschaftsjubiläum „50+“ mit Vitry-le-François erinnert. Als Geschenk für die französische Delegation war ein zweiter Stein zum Festwochenende im Oktober 2017 durch die Stadt Tauberbischofsheim übergeben worden, der aus dem gleichen Granit wie die Pflasterung der Fußgängerzone hergestellt...
weiter lesen

Tolle Stimmung bei erster Sparkassen-Pool-Party

Tauberbischofsheim. Die Sparkasse Tauberfranken lud am vergangenen Samstag zur ersten großen Sparkassen-Pool-Party ins Frankenbad in Tauberbischofsheim ein. Das ließen sich Groß und Klein nicht zweimal sagen – bei bestem Sommerwetter strömten rund 1.200 Besucher ins Tauberbischofsheimer Freibad und genossen die einmalige Party mit dem Zephyrus-Discoteam, Wasserspielgeräten und tollen Aktionen. Bereits...
weiter lesen

Städtische Themenführung

Tauberbischofsheim. Am 22. Juni gibt es dann einen unterhaltsamen Rundgang durch die historische Altstadt mit Stadträtin Rosalia von Rotkapp und Jugfer Agathe Steigleder als „Marktweib und Bürgersfraa“. Die beiden „Weibsbilder“ sparen nicht mit netten Geschichten und frechen Anekdoten aus vergangener und heutiger Zeit. Zwischendurch verwöhnen sie die Gäste mit selbstgebackenem...
weiter lesen

Sparkassen-Pool-Party im Frankenbad

Tauberbischofsheim. Am 9. Juni steigt im Tauberbischofsheimer Frankenbad von 14 bis 18 Uhr die Pool-Party der Stadt Tauberbischofsheim und der Sparkasse Tauberfranken. Mit dabei ist das Zephyrus-Discoteam, das für einen bunten Gerätepark im Wasser und an Land sorgt: Im Wasser laden aufblasbare Elemente in verschiedensten Farben und Formen, etwa in...
weiter lesen

Tauberbischofsheim. Für Pflege- (und Adoptiv-)Kinder ist die Frage nach ihrer Herkunft ein Grundthema. Dabei treten je nach psychosozialer Entwicklungsphase unterschiedliche Aspekte in unterschiedlichen Formen in den Vordergrund. Bei einem Vortrag für Pflegeeltern und Adoptiveltern am Mittwoch, 6. Juni, um 19.30 Uhr beim Caritasverband in Tauberbischofsheim, Schlossplatz 6, soll diesen Aspekten Raum gegeben werden. Anhand praktischer Beispiele wird aufgezeigt, wie Pflegekinder in der Auseinandersetzung mit der eigenen Herkunft unterstützt werden können und wie diese gelingen kann. Referentin ist die Erziehungswissenschaftlerin und Familientherapeutin Gabriela Fischer-Rosenfeld. Eine Anmeldung im Sekretariat des Jugendamtes Main-Tauber-Kreis unter der Telefonnummer 09341/82-5484 oder per Mail anke.pfeil@main-tauber-kreis.de ist erforderlich.

Heilbronn/Tauberbischofsheim. Im Juni finden in der aim Vorträge zu ganz unterschiedlichen Themen statt. Im Vortrag: „Wie lernen Kinder?“ (Veranstaltungs-Nr. 181687KL) am Mittwoch, 06. Juni von 19 bis 21 Uhr mit Prof. Dr. Sabine Pauen gibt es spannende Einblicke in das kindliche Lernen von der frühen Kindheit bis in das Grundschulalter. Basierend auf den Erkenntnissen der modernen Entwicklungspsychologie werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Eltern, pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte und andere in der Bildungs- und Erziehungsarbeit tätige Personen, Lernprozesse von Kindern nachhaltig begleiten, fördern und unterstützen können.

Am Dienstag, 19. Juni, 19 bis 21 Uhr, geht es um Geschlechterbewusste Pädagogik in der Kita. Mit seinem Vortrag „Chancen für Jungen – Chancen für Mädchen!“ (Veranstaltungs-Nr. 181680GEN) klärt Prof. Dr. Tim Rohrmann auf, was es für Kindertageseinrichtungen bedeutet und warum und wann es wichtig ist, Geschlechteraspekte im Blick zu haben. Der Vortrag führt in Fragen geschlechtsbezogener Entwicklung und Sozialisation sowie in das Konzept einer geschlechterbewussten Pädagogik in Kitas ein, die als Ausgangspunkt für die Reflexion der eigenen Arbeit und die Entwicklung neuer Perspektiven für die Kita als Bildungseinrichtung insgesamt bietet.

Von Dr. Reinhold Miller erfahren wir am Donnerstag, 07.06.2018 von 17:30-19:30 Uhr in Tauberbischofsheim einiges über die „Beziehungsgestaltung durch gelungene Kommunikation und Interaktion“ (Veranstaltungs-Nr. 181640VTMI). Viele Studien belegen die enorme Bedeutung der Beziehungsqualität im pädagogischen Alltag. Was macht eine professionelle Beziehung aus und wie gestaltet man sie im Alltag, vor allem auch in schwierigen Situationen? Dazu erhalten die TeilnehmerInnen anhand von Fallbeispielen viele praxisnahe Anregungen, die zum Mitmachen anregen.

Anmeldungen unter der Telefonnummer 07131 39097-0 oder per Mail unter teilnehmerservice@aim-akademie.org. Oder auch online unter Angabe der Seminarnummer unter www.aim-akademie.org/kurse-anmeldung.html.

 

1 2 3 31